We have updated our Terms of Use and Privacy Notice. Please read each one carefully. Your continued use of Modern Health’s websites and app constitutes your consent to the updated Terms of Use and Privacy Notice.

Datenschutzerklärung von Modern Health

Datum des Inkrafttretens: 30. Juni 2021

Zuletzt aktualisiert am: 7. Februar 2022

Modern Life Inc. und seine verbundenen Unternehmen („Modern Health“, „wir“, „unser/e“) respektieren Ihre Privatsphäre.  Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Arten von Daten, die wir über die Benutzer („Benutzer“, „Sie“, „Ihr/e“) unserer Produkte und Dienstleistungen, insbesondere bei ihrer Nutzung der Website www.modernhealth.com, anderer Websites von Modern Health oder mobiler Anwendungen, die ihnen von Modern Health zur Verfügung gestellt werden, oder anderer Komponenten, die über einen Hyperlink mit dieser Datenschutzerklärung verbunden sind (die „Dienst(e)“, erheben, wie wir die Daten verwenden und an wen wir sie weitergeben.  Sie beschreibt zudem die Rechte, die Sie möglicherweise haben, und wie Sie uns bezüglich unserer Datenschutzpraktiken kontaktieren können. 

Wenn Sie auf die Dienste zugreifen oder diese nutzen, bestätigen Sie, dass Sie die Informationen über unsere Erhebung, Speicherung, Nutzung und Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten, wie in dieser Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen beschrieben, gelesen und verstanden haben und damit einverstanden sind.  Weitere Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, finden Sie in den Links unten, die Sie zum entsprechenden Abschnitt weiterleiten:

  1. Wann diese Datenschutzerklärung Anwendung findet
  2. Arten von personenbezogenen Daten, die wir erheben
  3. Arten von personenbezogenen Daten, die wir erheben
  4. Wie wir personenbezogene Daten weitergeben
  5. Internationale Datenübertragungen
  6. Wie wir personenbezogene Daten schützen
  7. Aufbewahrung von personenbezogenen Daten
  8. Minderjährige
  9. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
  10. Rechte der betroffenen Person
  11. Aktualisierung unserer Datenschutzerklärung
  12. Kontakt
  13. Verbraucher aus Kalifornien

1. Wann diese Datenschutzerklärung Anwendung findet
Diese Datenschutzerklärung gilt für Ihre „personenbezogenen Daten“, wozu Informationen gehören, die Sie identifizieren können und die wir erheben oder die aus Ihren Interaktionen mit unseren Diensten stammen. Beispiele für personenbezogene Daten sind Ihr Name, Ihre Adresse oder eine Online-Kennung, die Sie identifizieren könnte (z. B. eine IP-Adresse).  Abhängig davon, wo Sie leben, kann die Definition von personenbezogenen Daten je nach den lokalen Datenschutzgesetzen in Ihrem Land unterschiedlich ausfallen. Die Datenschutzerklärung gilt für alle Arten von personenbezogenen Daten, wie sie in den für Sie geltenden lokalen Datenschutzgesetzen definiert sind.

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für:

  • Medizinische und Behandlungsinformationen, die von unserem Netzwerk zertifizierter Coaches und lizenzierter Therapeuten („Anbieter“) während Coaching- oder Therapiesitzungen erhoben werden. Da diese Informationen als geschützte Gesundheitsinformationen (Protected Health Information, nachfolgend „PHI“) gelten und dem Health Insurance Portability and Accountability Act (nachfolgend „HIPAA“) unterliegen, gilt stattdessen der Hinweis auf Datenschutzpraktiken (Notice of Privacy Practices, nachfolgend „NPP“), in dem erläutert wird, wie PHI verwendet und weitergegeben werden und welche Rechte in Bezug auf PHI bestehen. 
  • Websites oder Dienste von Drittanbietern, die mit unserem Dienst verlinkt sein können. Alle Daten, die Sie diesen Websites Dritter bereitstellen, werden von diesen Dritten kontrolliert und unterliegen deren Datenschutzrichtlinien. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien dieser Dritten sorgfältig zu prüfen, bevor Sie ihnen Ihre Daten zur Verfügung stellen.
  • Es kann sein, dass bestimmte Komponenten oder Angebote ihre eigene Datenschutzerklärung haben, und in einem solchen Fall gelten diese Datenschutzhinweise. 

2. Arten von personenbezogenen Daten, die wir erheben
Je nachdem, wie Sie unsere Dienste nutzen oder mit ihnen interagieren, erheben und generieren wir verschiedene Arten von personenbezogenen Daten. Zu den Kategorien und Quellen der personenbezogenen Daten, die wir über Sie erheben und generieren, können gehören: 

  • Demografische und Kontaktinformationen: Demografische und Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen. So können wir beispielsweise Informationen wie Ihren Namen, Ihre Postanschrift, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Telefon- und Faxnummer erheben.
  • Online- oder andere Kontoinformationen: Benutzername oder E-Mail-Adresse und entsprechende Passwörter, Sicherheitsfragen und andere Informationen, die erforderlich sind, um den Zugang zu bestimmten Komponenten unserer Dienste zu ermöglichen, die eine Registrierung und/oder Anmeldedaten erfordern.
  • Kontoerstellung und Onboarding: Wenn Sie ein Benutzerkonto erstellen, erheben wir Daten, die es Ihnen ermöglichen, sich bei unserem Dienst anzumelden und unsere Produkte und Dienste zu nutzen. Dazu gehören Ihr Name, Ihr Unternehmen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Kontaktinformationen (Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Ihr Standort, Ihr bevorzugtes Passwort und Ihre Sprachwahl. 
  • Webformulare und Anfragen: Informationen, die Sie uns über Online- oder interaktive Formulare innerhalb unserer Dienste übermitteln. Etwa können Sie uns über „Kontakt“, Feedback mitteilen, zusätzliche Informationen über ein Produkt oder einen Dienst anfordern, sich für ein Mailing oder eine andere Art von Newsletter anmelden oder sich mit einer Frage oder einem Anliegen an uns wenden.
  • Websites: Informationen wie Ihr Benutzernamen und Ihr Kennwort für den Zugang zu bestimmten Bereichen unserer Websites oder Dienste, eindeutige Kennungen, Informationen über Ihre Präferenzen (z. B. Marketingpräferenzen), Browsertyp, Internetdienstanbieter (ISP), Verweis-/Ausgangsseiten, die auf unserer Website aufgerufenen Dateien, Betriebssystem, Datums-/Zeitstempel sowie Clickstream-Daten und andere Informationen. Dies wird weiter unten im Unterabschnitt Tracking-Technologien beschrieben.
  • Mobile Anwendungen: Einige unserer Dienste sind entweder als mobile Anwendungen oder mobile Websites verfügbar, die Sie auf Ihrem mobilen Gerät nutzen können. Falls Sie mit einem Mobilgerät auf unsere Dienste zugreifen und diese nutzen, können wir zusätzlich Informationen über Ihr Mobilgerät erheben, einschließlich Ihrer Geräte-ID, des Gerätetyps, des Hardwaretyps, der MAC-Adresse, der Version Ihres mobilen Betriebssystems, der für den Zugriff auf oder das Herunterladen von Diensten verwendeten Plattform, Standortinformationen und Nutzungsinformationen über Ihr Gerät und Ihre Nutzung der Dienste. Bitte beachten Sie, dass nicht alle unsere mobilen Dienste mit dieser Datenschutzerklärung verlinkt sind; lesen Sie daher vor der Nutzung mobiler Dienste unbedingt die entsprechende Datenschutzerklärung.
  • Gerätedaten: Wir können Gerätedaten wie Internetprotokoll („IP“)-Adressen, Protokollinformationen, Fehlermeldungen, Gerätetyp, Hardwaremodell, Betriebssystem, eindeutige Gerätekennungen und Informationen über das Mobilfunknetz erheben. Beispielsweise erheben wir, wenn Sie sich beim Dienst anmelden, im Rahmen unserer Anmelde- und Sicherheitsfunktionen IP-Adressen von Ihnen. Wenn Sie über ein mobiles Gerät auf unsere Dienste zugreifen und diese nutzen, können wir zusätzlich Informationen über dieses Mobilgerät erheben. Wir können auch die Informationen, die wir von Ihren verschiedenen Geräten erheben, miteinander verknüpfen, was uns hilft, konsistente Dienste auf allen Ihren Geräten anzubieten.
  • Log-Informationen: Einzelheiten zur Nutzung unserer Dienste, wie die Adresse (oder URL), von der aus Sie auf die Seite gelangt sind, welche Seiten oder Funktionen Sie besuchen oder nutzen, welchen Browser Sie verwenden, welche Suchbegriffe Sie eingeben und welche Elemente Sie anklicken. Wir können auch Nutzungsstatistiken erstellen und den Datenverkehr aus Ihrer Nutzung oder Interaktion mit unseren Diensten überwachen.
  • Internet-Protokoll (IP)-Adressen: Internet-Protokoll-Adressen (IP-Adressen) sind eindeutige Kennungen, die jedem Computer automatisch zugewiesen werden, wenn er sich im Internet anmeldet. Wir erheben grundsätzlich IP-Adressdaten von Besuchern, die die Dienste nutzen oder mit ihnen interagieren, und wir protokollieren sie zu Zwecken der Systemverwaltung. In einigen Fällen, wie unten beschrieben, können wir auch IP-Adressen verwenden, um Ihnen auf Websites Dritter Werbung zu unseren Diensten zu zeigen, die für Sie aufgrund Ihrer Nutzung oder Interaktion mit den Diensten von Interesse sein könnte, wenn Sie bestimmten Arten von Cookies zugestimmt haben. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen oder die Einstellungen Ihres Browsers jederzeit anpassen.
  • Standortdaten: Ihre Standortdaten können auf unterschiedliche Weise erfasst werden, je nachdem, wie Sie unsere Dienste nutzen oder mit ihnen interagieren. Beispielsweise können Standortdaten von Ihrer IP-Adresse, Standortdaten in Verbindung mit der Verwendung eines Geräts, Ihrer Länder- oder Standortauswahl oder anderen standortbasierten Komponenten und Inhalten unserer Dienste abgeleitet werden.
  • Gesundheitsinformationen: Falls Sie bestimmte Arten unserer Dienste nutzen, können wir Informationen über Ihre Gesundheit oder Ihren medizinischen Zustand und Ihre Behandlung erheben, die je nach Ihrem Wohnsitz als sensible personenbezogene Daten angesehen werden können (und es können zusätzliche Datenschutzgesetze und -richtlinien gelten). 
  • Informationen über Ihren Fortschritt: Wir können, aber nur wenn Sie sich entscheiden, uns diese Informationen bereitzustellen, zudem Daten über Ihren Fortschritt bei der Nutzung des Dienstes erheben. Fortschrittsinformationen können verwendet werden, um Ihre Dienste individuell anzupassen. Diese Informationen können Antworten auf Wellness-Quizze, Umfragen oder andere Aufgaben beinhalten. 
  • Geschäftliche Interaktionen: Informationen, die sich aus Ihren geschäftsbezogenen Anfragen, Kommunikationen und Geschäften ergeben, die wir mit Ihnen oder dem Unternehmen/der Organisation, für das/die Sie arbeiten oder mit dem/der Sie verbunden sind, haben. Dies umfasst Ihre Berufsbezeichnung, geschäftliche Kontaktinformationen (Telefon, E-Mail, Fax und Adresse), Informationen über Produkte oder Dienstleistungen, für die Sie sich interessieren oder die Sie von uns erworben haben oder die wir von Ihnen oder Ihrem Unternehmen/Ihrer Organisation erworben haben, sowie andere Informationen, die erforderlich sind, um zu überprüfen, ob Sie in der Lage sind, Geschäfte mit uns zu tätigen. 
  • Finanz- und Zahlungsinformationen: Unter bestimmten Umständen können wir auch Zahlungsinformationen erheben. Wenn eine Kreditkarte für den Kauf benutzt wird, können wir Informationen erheben, die für die Bearbeitung der Kreditkartentransaktion erforderlich sind, wie z. B. Art, Nummer und Ablaufdatum der Kreditkarte. Modern Health wird Standardtransaktionen für Leistungen an die Krankenkassen übermitteln und Zuzahlungen von stationären Mitgliedern einziehen. Modern Health wird auch Arbeitgebern Rechnungen stellen, die ihren Mitarbeitern die Dienste von Modern Health anbieten.  
  • Social Media: Unsere Dienste können mit unseren Seiten oder Konten in sozialen Netzwerken Dritter („Social Media“) verlinkt sein, aber unsere Dienste verwenden keine Plug-ins für soziale Medien. Wenn Sie sich dafür entscheiden, mit uns über soziale Medien zu interagieren, können wir die von Ihnen veröffentlichten oder übermittelten Informationen erheben. Beachten Sie, dass diese Informationen auch den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Unternehmen unterliegen, die den Social Media-Dienst anbieten.  
  • Foren und Blogs: Einige Dienste sind möglicherweise mit Blogs oder Foren („Foren“) verlinkt, die sich im Besitz von Modern Health befinden oder nicht von Modern Health betrieben werden. Wenn Sie sich für die Teilnahme an Foren entscheiden, können wir die Informationen bzw. Daten erheben, die Sie in die Foren eingeben. Beachten Sie, dass diese Informationen auch den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Unternehmen unterliegen können, die die Foren anbieten. 
  • Videoaufnahmen und Fotografien: Wenn Sie sich dafür entscheiden, bestimmte Teile unserer Dienste zu nutzen, die Video und/oder Fotografie beinhalten, werden wir diese personenbezogenen Daten von Ihnen erheben, um Ihnen die von Ihnen angeforderten Dienste zur Verfügung zu stellen. 
  • Nutzung der Dienste: Wenn Sie die Dienste nutzen, erheben wir zusätzliche Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, wie z. B. Ihre Präferenzen in Bezug auf unsere Anbieter, Ihre Meinung zu verschiedenen Arten von Diensten, Ihre Verfügbarkeit bezüglich Anbieter-Matches, Ihre Kommunikationspräferenzen (z. B. Sprache, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Daten im Zusammenhang mit Ihren Anbieter-Matches, Informationen in Bezug auf Ihre Teilnahme an unseren Gruppensitzungen/Webinaren (Circles) und Daten im Zusammenhang mit der Planung und Durchführung Ihrer Besuche bei Anbietern, wie z. B. Datum und Uhrzeit der Sitzung, Status und Anwesenheit. 
  • Informationen über Angehörige: Wir können ferner Daten über Angehörige erheben, denen Sie die Nutzung des Dienstes gestatten. Dazu gehören z. B. die Namen Ihrer Angehörigen, ihr Geburtsdatum, ihre Sprachwahl, ihre E-Mail-Adresse, ihr Standort, Ihre Beziehung zu den Angehörigen, die Arten des für Ihre Angehörigen angeforderten Supports und wie wir mit Ihnen bezüglich dieser Angehörigen kommunizieren sollen. 
  • Kundensupport, Produktforschung und Feedback: Wenn Sie uns kontaktieren, z. B., um Support zu erhalten, uns Feedback über den Dienst und unsere Anbieter zu geben oder an freiwilligen Umfragen zur Kundenzufriedenheit oder Produktforschung (einschließlich Benutzertests) teilzunehmen, können wir zudem die Daten erheben, die Sie diesbezüglich an uns weitergeben.

    Arten von Benutzern

    Je nachdem, welche Art von Benutzer Sie sind und welche Komponenten unserer Dienste Sie nutzen, können wir auch weitere Arten von personenbezogenen Daten erheben, wie z. B.:  
  • Nutzer von Online-Diensten: Wie Sie unsere Online-Dienste nutzen und mit ihnen interagieren, wie z. B. das Datum Ihres letzten Logins, die Art der Inhalte, die Sie angesehen oder aufgerufen haben, die Seiten, die Sie angesehen haben, die Funktionen, die Sie verwendet haben, Ihr Browser- und Gerätetyp, Fehlerberichte und alle Links, die Sie angeklickt haben, um den Dienst zu verlassen oder mit ihm zu interagieren. 
  • Mitglieder: Damit wir Ihre Erfahrung personalisieren, Ihnen Behandlungsoptionen bereitstellen und neue Produkte und Dienste entwickeln können, erheben wir auch Ihre Antworten auf unsere Fragebögen zum Wohlbefinden sowie Daten über Bereiche, auf die Sie besonderen Fokus legen möchten.
  • Anbieter: Zulassungs- und Fachinformationen, Zahlungsinformationen und die Art der Interaktionen, die Sie mit Mitgliedern haben. 
  • Kunden: Informationen über den Gesundheitsplan, Zahlungsinformationen und anspruchsberechtigte Mitarbeiter.  
  • Potenzielle Bewerber oder Mitarbeiter: Informationen in Bezug auf Ihre zukünftige Beschäftigung bei uns, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Arbeitsgeschichte, Ausbildung, den Inhalt Ihres Lebenslaufs, Referenzen. Wenn Sie später ein Mitarbeiter von Modern Health werden, erhalten Sie eine separate Datenschutzerklärung, in der beschrieben wird, wie Ihre Beschäftigungsdaten behandelt werden. 

Personenbezogene Daten, die wir von Dritten erhalten haben

Wir können personenbezogene Daten über Sie, soweit gesetzlich zulässig, auch von anderen Dritten erhalten. Wir können beispielsweise von einem Kunden (bei dem es sich um Ihren Arbeitgeber handeln kann) personenbezogene Daten über Sie erhalten, damit wir Ihre Berechtigung zur Nutzung des Dienstes überprüfen können. Zu diesen Daten gehören ggf. Ihr Name, Ihre berufliche E-Mail-Adresse, Ihre Postleitzahl, Ihr Geburtsdatum, Ihr Geschlecht, Ihre Herkunft/ethnische Zugehörigkeit, Ihr(e) Mitarbeiter-Ausweisnummer oder -Code (falls zutreffend), Beschäftigungsbeginn- und -enddatum, Ihre Abteilung, Ihr Titel, Ihr Job-Code (falls zutreffend), der Standort Ihres Büros, Ihre Leistungsinformationen, Gesundheitsdaten oder Antworten in Umfragen über Ihre Arbeitszufriedenheit und damit verbundene Themen. Wir können personenbezogene Daten über Sie auch von Anbietern erhalten. Diese ermöglichen es uns, Sie mit einem anderen Anbieter zu verbinden oder die Betreuungskontinuität zu gewährleisten. Wir können Informationen und Daten, die wir durch Ihre Nutzung der Dienste erhalten haben, mit Informationen, die wir von solchen Dritten erhalten haben, kombinieren, um Ihnen personalisierte Dienste anbieten zu können. 

Cookies und Tracking-Technologien:
Unsere Dienste können Tracking-Technologien enthalten, um Ihnen bestimmte Funktionen zur Verfügung zu stellen, die personenbezogenen Daten über Sie erheben oder erzeugen, wenn Sie mit uns interagieren. 

  • Cookies: Ein Cookie ist eine kleine Datei, die von einigen unserer Webseiten auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Local Stored Objects in HTML5 können größere Mengen von Informationen in Ihrem Browser speichern. Wenn Sie auf den Dienst entweder über unsere mobilen Anwendungen oder unsere Website zugreifen, werden bestimmte Daten (einschließlich Computer- und Verbindungsinformationen, Informationen zur Nutzung von mobilen Anwendungen, Browsertyp und -version, Betriebssystem, Plattformdetails und der Zeitpunkt des Zugriffs auf den Dienst) automatisch erhoben. Wir oder Dritte, mit denen wir Geschäfte tätigen, können Cookies verwenden, um uns bei der Analyse unseres Webseitenflusses, der Anpassung des Dienstes, der Inhalte und der Werbung, der Messung der Werbeeffektivität und der Förderung des Benutzervertrauens und der Sicherheit zu unterstützen. Diese Daten werden jedes Mal erhoben, wenn Sie auf die Dienste zugreifen, und für die in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zwecke genutzt. 
  • Tags: Teile von Code oder Tags, die Informationen über Benutzer erheben. Tags werden zum Beispiel auf unseren Websites verwendet, um Online-Nutzungsmuster und Trends besser zu verstehen. Wir können auch Tags in unseren E-Mails oder Newslettern verwenden, um zu zählen, wie viele dieser Nachrichten gelesen werden.
  • Widgets: Kleine, in unsere Dienste eingebettete Komponenten, die Ihnen die Nutzung bestimmter Funktionalitäten ermöglichen. 
  • Google Analytics: Google Analytics verwendet Cookies, um Daten wie Besuchszeit, besuchte Seiten, Verweildauer auf den einzelnen Seiten der Modern Health Website, IP-Adresse, URL und Art des Betriebssystems zu erheben. Um mehr darüber zu erfahren, wie Google Analytics personenbezogene Daten erhebt und verarbeitet, besuchen Sie bitte www.google.com/policies/privacy/partners. Um zu verhindern, dass Ihre Aktivitäten Google Analytics zur Verfügung gestellt werden, können Sie das Google Analytics Opt-out Browser Add-on herunterladen.
  • Webbeacons: Webbeacons sind elektronische Bilder, die in den Code einer Webseite, Anwendung oder E-Mail eingefügt werden und es uns ermöglichen, Dinge wie Benutzeraktivitäten und Datenverkehr zu überwachen. Webbeacons können verwendet werden, um die Datenverkehrsmuster von Benutzern von einer Seite zur anderen zu verfolgen, um den Datenverkehrsfluss zu maximieren. 
  • Werbung: Wir können externe Dienstleistungsanbieter beauftragen, die Tracking-Technologien verwenden, um Ihnen Werbung zu zeigen, die Sie interessieren könnte. Einige dieser Anzeigen können für Sie personalisiert sein, d. h., die Anzeigen sollen für Sie relevant sein, basierend auf dem, was wir oder der externe Dienstleistungsanbieter über Sie wissen. 

Ihre Einstellungen und Präferenzen: 

Sie können die von Ihrem Gerät erfassten Informations-Cookies und andere Technologien reduzieren, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern, damit Sie benachrichtigt werden, wenn ein Cookie gesetzt oder aktualisiert wird, oder damit Sie Cookies insgesamt blockieren können. Einige Browser bieten Ihnen auch die Möglichkeit, lokal gespeicherte Daten über Ihre Browsereinstellungen zu steuern. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.allaboutcookies.org/manage-cookies oder im Abschnitt „Hilfe“ Ihres Browsers. Wenn Sie sich entscheiden, Cookies zu blockieren, kann Ihre Nutzung des Dienstes beeinträchtigt werden. 

Weitere Informationen darüber und über Ihre Wahlmöglichkeiten bezüglich der Verhinderung der Nutzung dieser Daten durch diese Unternehmen finden Sie auf der Website der Digital Advertising Alliance unter https://www.aboutads.info/ oder der Website der Network Advertising Initiative unter http://networkadvertising.org/consumer/opt_out.asp.

3. Wie wir personenbezogenen Daten verwenden
Je nachdem, welche Dienste Sie nutzen und wie Sie mit uns interagieren, können wir Ihre personenbezogenen Daten auf folgende Weise verwenden. Wenn Sie in bestimmten Ländern leben (einschließlich in der Europäischen Union), dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten nicht verarbeiten, es sei denn, Sie erteilen uns zuvor Ihre Zustimmung dazu. 

  • Zur Verwaltung der Dienste;
  • Zur Verwaltung von Geschäftsvorgängen;
  • Um Ihre Anfragen zu beantworten und Informationen über die Dienste bereitzustellen;
  • Um Ihnen Marketinginformationen zu senden;
  • Um Ihnen Werbung zukommen zu lassen, die Sie interessieren könnte;
  • Zur Verbesserung der Dienste und der Benutzererfahrung;
  • Wenn wir an einer Fusion, einer Übernahme oder einem Verkauf unserer Vermögenswerte (oder eines Teils davon) beteiligt sind, kann sich dies auf die Art und Weise auswirken, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. In einem solchen Fall werden wir alle geltenden Gesetze einhalten und Ihre personenbezogenen Daten entsprechend behandeln; 
  • Um Sie für die Nutzung des Dienstes anzumelden und aufzunehmen und unsere Produkte und Dienstleistungen weiter an Ihre Bedürfnisse anzupassen;
  • Um den Dienst bereitzustellen, darunter, um mit Ihnen über geplante oder bereits erhältliche Dienste zu kommunizieren oder um Sie mit einem Anbieter zu verbinden;
  • Um Ihren Zugriff auf die Dienste über unsere Web- und mobilen Apps aufrechtzuerhalten, zu verwalten und zu sichern;
  • Um Aufzeichnungen in Bezug auf Ihr Konto zu pflegen;
  • Um unsere Beziehung zu verwalten und mit Ihnen und unseren Kunden über neue Funktionen und Dienste in unserem Angebot zu kommunizieren;
  • Um auf Anfragen zu reagieren und Streitigkeiten beizulegen;
  • Um Forschung, wie etwa Fallstudien und akademische Forschung, durchzuführen;
  • Um Analysen, Qualitätskontrolle, Sicherheitsverfahren und ähnliche Aktivitäten zur Ermöglichung, Identifikation und Entwicklung potenzieller Verbesserungen an unseren Diensten durchzuführen;
  • Zum Zusammenfassen von Anspruchsinformationen und Analysieren der Ergebnisse für die Dienste;
  • Um über Umfragen, Feedback und Bewertungen Ihre Zufriedenheit mit Modern Health zu messen;
  • Um unter bestimmten Umständen Zahlungen von Ihnen zu verarbeiten;
  • Um illegale oder betrügerische Aktivitäten im Dienst zu verhindern, aufzudecken und strafrechtlich zu verfolgen; und
  • Andere Verwendungszwecke, die gesetzlich vorgeschrieben sind, z. B. zur Führung von Buchhaltungsunterlagen, zur Einhaltung geltender Aufbewahrungspflichten, zur Erfüllung von Meldepflichten, zur Beantwortung rechtmäßiger Anfragen von Behörden, zur Untersuchung möglicher Verstöße und zum Schutz unserer Rechte, unseres Eigentums, unserer Sicherheit und der unserer Nutzer.
  • Sofern dies gesetzlich zulässig ist, können wir auch Informationen über Sie, einschließlich Ihrer personenbezogenen Daten, mit Informationen über Sie, die wir von Dritten erhalten haben, zu den gleichen Zwecken, die in dieser Datenschutzerklärung beschrieben sind, ergänzen oder kombinieren.

4. Wie wir personenbezogene Daten weitergeben 
Wir können Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht an die folgenden Dritten und aus den folgenden Gründen weitergeben:

  • Verbundene Unternehmen und Mitarbeiter von Modern Health: An unsere verbundenen Unternehmen und unsere Mitarbeiter, um Ihnen die Dienste zur Verfügung stellen zu können. 
  • Dienstleistungsanbieter: An externen Dienstleistungsanbieter, die wir beauftragen, uns bei der Verwaltung und Bereitstellung der Dienste für Sie zu unterstützen. Diese Dritten sind verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den entsprechenden vertraglichen und gesetzlichen Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen zu behandeln. 
  • Anbieter: An den/die Anbieter, mit denen Sie zu Therapie- oder Coaching-Zwecken verbunden werden. 
  • Links zu/von Websites Dritter: Als Ressource für unsere Benutzer können wir innerhalb unserer Dienste Links zu/von anderen, nicht angeschlossenen Websites oder Dienstleistungen anbieten. Falls Sie sich entscheiden, solche Websites oder Dienste Dritter zu besuchen, beachten Sie bitte, dass alle Informationen, die Sie an diese übermitteln, nicht unter diese Datenschutzrichtlinie fallen. 
  • Arbeitgeber: Wenn Sie über einen Arbeitgeber auf den Dienst zugreifen (z. B. via „Single Sign-On“), kann dieser Informationen über Ihre Anmeldeaktivitäten erheben, einschließlich der Frage, ob und wann Sie auf die Modern Health-Dienste zugreifen. Modern Health hat keine Kontrolle über die Datenerhebungspraktiken von Arbeitgebern oder anderen Leistungsanbietern, und Sie sollten deren interne Richtlinien und Verfahren konsultieren, um weitere Informationen über deren Datenerhebungspraktiken zu erhalten. Wir geben nur Informationen an Ihre Arbeitgeber weiter, die gesetzlich zulässig sind.

5. Internationale Datenübertragungen
Modern Health ist ein in den USA ansässiges Unternehmen und daher können wir Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des Landes, in dem Sie ansässig sind, übertragen, um Ihnen den Dienst zur Verfügung zu stellen. Wir können auch globale Dienstleistungsanbieter beauftragen, uns bei der Bereitstellung des Dienstes zu unterstützen.  In diesen Ländern gelten möglicherweise nicht die gleichen Datenschutzgesetze wie in Ihrem Wohnsitzland. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten übermitteln, werden wir die geltenden gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich der Bereitstellung angemessener Schutzmaßnahmen für die Übermittlung personenbezogener Daten erfüllen (z. B. Standardvertragsklauseln, Datenübertragungsvereinbarungen), um Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung zu schützen. 

6. Wie wir personenbezogene Daten schützen
Modern Health erhält technische, physische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen aufrecht, um in Übereinstimmung mit unseren Richtlinien und dem geltenden Recht ein angemessenes Maß an Sicherheit und Vertraulichkeit für Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Es muss jedoch angemerkt werden, dass kein Dienst und keine Online-Plattform zu 100 % sicher sind. Darüber hinaus können unverschlüsselte Mitteilungen, die Sie uns zusenden, nicht vollständig vor unbefugtem Zugriff geschützt werden, was bedeutet, dass Modern Health für den unbefugten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die auf Ihre Anfrage hin an Ihre persönliche E-Mail-Adresse gesendet werden, nicht verantwortlich ist. Sie sind für die Aufrechterhaltung der Sicherheit Ihrer Geräte und Online-Konten verantwortlich. Dazu gehört auch, dass Sie Ihr Passwort und Ihre Zugangsdaten für den Dienst geheim halten.

Innerhalb unseres Unternehmens wird nur den Mitarbeitern, die aufgrund ihrer Rolle, Aufgabe oder Funktion Zugriff auf Ihre Daten benötigen, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten gewährt. 

Do Not Track: Ihre Browsereinstellungen bieten Ihnen evtl. die Möglichkeit, automatisch ein Do-Not-Track-Signal an Websites und andere Online-Dienste zu übermitteln, die Sie besuchen. Unsere aktuellen Praktiken werden durch den Empfang eines Do-Not-Track-Signals von Ihrem Browser nicht beeinträchtigt. Um mehr über Do Not Track zu erfahren, besuchen Sie bitte https://www.allaboutdnt.com.

7. Aufbewahrung personenbezogener Daten
Daten, die wir erheben, werden so lange in einer persönlich identifizierbaren Form aufbewahrt, wie dies für die oben beschriebenen Zwecke erforderlich ist. Danach werden sie gelöscht oder in einer nicht persönlich identifizierbaren Form aufbewahrt. Wir können Daten aufbewahren, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen (wie z. B. Steuer-, Rechnungslegungs- oder Gesundheitsdatenschutzzwecke) zu erfüllen. Wenn Sie Fragen zu den geltenden Aufbewahrungsfristen haben, wenden Sie sich bitte an uns. 

8. Minderjährige

Die Online-Komponenten unserer Dienste richten sich nicht an Kinder unter dreizehn (13) Jahren, und wir sammeln nicht wissentlich personenbezogene Daten über Online-Dienste von Kindern unter 13 Jahren. Einige Dienste können Personen unter dreizehn Jahren zur Verfügung gestellt werden, aber dies geschieht außerhalb unserer Online-Dienste (z. B. per Telefon) und daher sind elektronische Informationen für Kinder unter 13 Jahren nicht verfügbar. Wenn Sie glauben, dass wir über einen Online-Dienst personenbezogene Daten von einem Kind unter 13 Jahren gesammelt haben, wenden Sie sich bitte an uns. 

Der Dienst ist nicht für Minderjährige unter achtzehn (18) Jahren ohne die Erlaubnis ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten gedacht. Wir erheben wissentlich keine personenbezogenen Daten direkt von Minderjährigen und Kindern ohne eine solche Erlaubnis. Wenn wir feststellen, dass uns eine Person unter 18 Jahren personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, werden wir die personenbezogenen Daten, soweit dies nach dem Gesetz zum Schutz der Privatsphäre von Kindern im Internet (Children‘s Online Privacy Protection Act, COPPA) erforderlich ist, löschen.

9. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung 

Modern Health wird Ihre personenbezogenen Daten nur dann verwenden oder verarbeiten, wenn die Verwendung oder Verarbeitung durch die in Ihrem Land geltenden Datenschutzgesetze erlaubt ist. Dies wird manchmal als „Rechtsgrundlage“ für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten bezeichnet. Zu den Rechtsgrundlagen, auf die wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen können, gehören:

  • Erfüllung eines Vertrags: Zum Beispiel, um unsere vertraglichen Verpflichtungen mit Ihnen im Rahmen eines Vertrags über die Lieferung von Waren oder Dienste zu erfüllen. 
  • Rechtliche Verpflichtungen: In einigen Ländern gibt es beispielsweise Anforderungen an die Transparenz in Bezug auf die Interaktion mit Angehörigen der Gesundheitsberufe oder die Verpflichtung, den Behörden im Falle von unerwünschten Ereignissen oder medizinischen Zwischenfällen im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Dienste Informationen zu übermitteln.
  • Lebenswichtige Interessen: Zum Beispiel, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrem lebenswichtigen Interesse liegt oder zum Schutz Ihres Lebens erforderlich ist. 
  • Zustimmung: Zum Beispiel, wenn Sie sich dafür entscheiden, Marketingmitteilungen von uns zu erhalten, oder wenn Sie uns ausdrücklich Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geben. Für den Falls, dass Sie Ihre Zustimmung erteilen, können Sie diese auch widerrufen, wenn dies nach geltendem Recht zulässig ist, indem Sie sich an uns wenden. 
  • Berechtigte Interessen: Dazu gehören beispielsweise die Verwaltung, der Betrieb, die Wartung und die Sicherung unserer Websites, Netzwerksysteme und anderer Vermögenswerte sowie die Bereitstellung von Merkmalen und Funktionen in den Diensten für Sie.

10. Rechte der betroffenen Person

Unter bestimmten Umständen können Ihnen die lokalen Datenschutzgesetze Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten einräumen, wie im Folgenden näher beschrieben. Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

Wir werden jeden Antrag auf Ausübung Ihrer Rechte in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht bearbeiten, aber bitte beachten Sie, dass diese Rechte nicht absolut sein müssen. Wir können eine Anfrage in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen ablehnen oder verweigern. Darüber hinaus stehen Ihnen je nach den Umständen und dem Ort, an dem Sie sich befinden, möglicherweise nicht alle der unten genannten Rechte zur Verfügung.

Zu Ihren Rechten in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten gehören unter anderem die folgenden:

  • Zustimmung zurückziehen: Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden oder weitergeben, können Sie Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. 
  • Zugang: Sie können Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten oder Kopien davon verlangen. Sie können auch erfragen, welche Arten von personenbezogenen Daten wir haben, zu welchen Zwecken wir sie verarbeiten und wer Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten hat.
  • Berichtigung und Löschung: Sie können uns auffordern, Ihre personenbezogenen Daten zu korrigieren, wenn Sie der Meinung sind, dass sie ungenau oder unvollständig sind. Sie können auch verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen löschen.
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie können verlangen, dass wir die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten einschränken.
  • Datenübertragbarkeit: Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten haben, zur Verfügung stellen, und Sie können uns bitten, sie an eine andere Stelle weiterzugeben.
  • Widerspruch: Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke zu widersprechen.
  • Beschwerde einreichen: Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in einer Weise verwenden, offenlegen oder anderweitig verarbeiten, die nicht im Einklang mit dem geltenden Recht steht, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde in Ihrem Land einreichen.

Wie Sie Ihre Kommunikationspräferenzen ändern können:

Sie können den Erhalt von Werbe-E-Mails von uns deaktivieren, indem Sie auf den Link zum „Abmelden“ klicken, der in diesen Mitteilungen immer enthalten ist. Über die Einstellungen auf Ihrem Mobilgerät und in unserer mobilen Anwendung können Sie zudem manche der mobilen Benachrichtigungen verwalten, die Sie von uns erhalten. Wir bemühen uns, etwaige Abmeldeanfragen umgehend zu bearbeiten. Von dienstbezogenen Mitteilungen (z. B. Kontoüberprüfung, Mitteilungen über Transaktionen, Änderungen/Aktualisierungen von Funktionen des Dienstes, technische und Sicherheitshinweise) können Sie sich nicht abmelden.

11. Aktualisierung unserer Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung wird ggf. regelmäßig aktualisiert, um Änderungen an unseren Datenschutzpraktiken widerzuspiegeln. Wenn wir wesentliche Änderungen an unserer Datenschutzerklärung vornehmen, werden wir Sie über die Dienste oder andere Kommunikationskanäle, wie z. B. in einer Mitteilung auf unserer Website oder E-Mail, darüber informieren. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für andere, nicht in dieser Datenschutzerklärung genannte Zwecke verwenden, werden wir Sie darüber informieren. Am Datum der letzten Aktualisierung, das oben in dieser Datenschutzerklärung angezeigt wird, können Sie sehen, wann diese Datenschutzerklärung zuletzt aktualisiert wurde. Bitte prüfen Sie alle Änderungen sorgfältig. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzerklärung regelmäßig zu lesen, um die neuesten Informationen über unsere Datenschutzpraktiken zu erhalten.

12. Kontakt
Wenn Sie Fragen zu diese Datenschutzerklärung, zu unseren Informationspraktiken oder dazu haben, wie Modern Health mit Ihren Daten umgeht, oder wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder schriftlich an uns:

Modern Life Inc.
650 California Street, Floor 7, Office 07-128, San Francisco, CA 94108
E-Mail-Adresse: privacy@modernhealth.com

13. Hinweis für Verbraucher in Kalifornien 
Sofern Sie in Kalifornien ansässig sind und Ihre „personenbezogenen Daten“ dem CCPA unterliegen, gilt dieser Abschnitt für unsere Erfassung und Verwendung von personenbezogenen Daten gemäß dem California Consumer Privacy Act von 2018 und seinen Durchführungsbestimmungen (der „CCPA“). Wenn wir den Begriff „personenbezogene Daten“ im Zusammenhang mit dem CCPA verwenden, bezeichnen wir damit Informationen, die einen bestimmten kalifornischen Verbraucher oder Haushalt identifizieren, sich auf ihn beziehen, ihn beschreiben, mit ihm im Zusammenhang stehen, oder vernünftigerweise direkt oder indirekt mit ihm in Verbindung gebracht werden könnten. 

In dieser Datenschutzerklärung ist im Detail dargelegt, welche Arten von personenbezogenen Daten wir von Benutzern bzw. über Benutzer genau erheben. Gemäß dem CCPA sind wir außerdem verpflichtet, Ihnen die „Kategorien“ personenbezogener Daten mitzuteilen, die wir innerhalb der letzten zwölf (12) Monate für einen Geschäftszweck erfasst und weitergegeben haben: 

  • Identifikatoren.
    Der wahre Name, ein Alias, eine Postanschrift, eine eindeutige persönliche Kennung, eine Online-Kennung, eine Internet-Protokoll-Adresse, eine E-Mail-Adresse, ein Kontoname, eine Sozialversicherungsnummer, eine Führerscheinnummer, eine Reisepassnummer oder andere ähnliche Kennungen.
  • Personenbezogene Datenkategorien, die im kalifornischen Gesetz über Kundendaten (Cal. Civ. Code § 1798.80(e)) aufgeführt sind.
    Name, Unterschrift, Sozialversicherungsnummer, körperliche Merkmale oder Beschreibung, Adresse, Telefonnummer, Reisepassnummer, Führerschein- oder Personalausweisnummer, Nummer der Versicherungspolice, Ausbildung, Beschäftigung, Beschäftigungsgeschichte, Bankkontonummer, Kreditkartennummer, Debitkartennummer oder andere finanzielle Informationen, medizinische Informationen oder Krankenversicherungsinformationen. Einige der in dieser Kategorie enthaltenen personenbezogenen Daten können sich mit anderen Kategorien überschneiden.
  • Geschützte Klassifizierungsmerkmale nach kalifornischem oder bundesstaatlichem Recht.
    Alter (40 Jahre oder älter), ethnische Herkunft, Hautfarbe, Abstammung, nationale Herkunft, Staatsbürgerschaft, Religion oder Weltanschauung, Familienstand, Gesundheitszustand, körperliche oder geistige Behinderung, Geschlecht (einschließlich Gender, Geschlechtsidentität, Geschlechtsausdruck, Schwangerschaft oder Geburt und damit zusammenhängende medizinische Bedingungen), sexuelle Orientierung, Veteranen- oder Militärstatus, genetische Informationen (einschließlich familiärer genetischer Informationen).
  • Kommerzielle Informationen.
    Aufzeichnungen über persönliches Eigentum, gekaufte, erworbene oder in Erwägung gezogene Produkte oder Dienstleistungen oder andere Kauf- oder Verbrauchsgewohnheiten oder -tendenzen.
  • Biometrische Daten.
    Genetische, physiologische, Verhaltens- und biologische Merkmale oder Aktivitätsmuster, die zur Extraktion eines Musters oder eines anderen Identifikators oder einer identifizierenden Information verwendet werden, wie z. B. Fingerabdrücke, Gesichts- und Stimmabdrücke, Iris- oder Retina-Scans, Tastenanschläge, Gang- oder andere physische Muster sowie Schlaf-, Gesundheits- oder Bewegungsdaten.
  • Internet- oder ähnliche Netzaktivitäten.
    Browserverlauf, Suchverlauf, Informationen über die Interaktion eines Verbrauchers mit einer Website, Anwendung oder Werbung.
  • Geolokalisierungsdaten.
    Physischer Standort oder Bewegungen.
  • Sensorische Daten.
    Akustische, elektronische, visuelle, thermische, olfaktorische oder ähnliche Informationen.
  • Berufs- oder beschäftigungsbezogene Informationen.
    Aktueller oder früherer beruflicher Werdegang oder Leistungsbewertungen.
  • Rückschlüsse aus anderen personenbezogenen Daten.
    Profil, das die Vorlieben, Eigenschaften, psychologischen Tendenzen, Veranlagungen, Verhaltensweisen, Einstellungen, Intelligenz, Fähigkeiten und Neigungen einer Person widerspiegelt.
  • De-identifizierte Patienteninformationen
    Patienteninformationen, die gemäß 45 C.F.R. § 164.514(b)(1) oder (2) de-identifiziert wurden.

Wir erhalten die oben aufgeführten Kategorien personenbezogener Daten aus den folgenden Quellen (zusätzlich zu den direkt von den Nutzern stammenden Daten), wie in dieser Datenschutzerklärung angegeben:

  • Arten von Benutzern
  • Personenbezogene Daten, die wir von Dritten erhalten haben

Wir geben die oben aufgeführten Kategorien personenbezogener Daten an die folgenden Kategorien von Dritten weiter, wie in Wie wir personenbezogene Daten weitergeben beschrieben. 

Wir erheben und veröffentlichen die oben aufgeführten Kategorien personenbezogenen Daten für die Geschäftszwecke, wie in Wie wir personenbezogenen Daten verwenden beschrieben. 

Verkauf personenbezogener Daten 

Uns ist nicht bekannt, dass wir in den letzten zwölf (12) Monaten personenbezogene Daten von kalifornischen Verbrauchern verkauft haben, und wir haben auch keine Kenntnis davon, dass wir personenbezogene Daten von kalifornischen Verbrauchern unter sechzehn (16) Jahren verkauft haben. Der CCPA definiert den „Verkauf“ als Verkauf, Vermietung, Freigabe, Offenlegung, Verbreitung, Bereitstellung, Übertragung oder anderweitige mündliche, schriftliche, elektronische oder sonstige Übermittlung der personenbezogenen Daten eines Verbrauchers an ein anderes Unternehmen oder einen Dritten gegen Geld oder eine andere Gegenleistung. 

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verkaufen, werden wir Sie davon in Kenntnis setzen, und wenn Sie uns eine nachprüfbare Verbraucheranfrage unter Verwendung der Kontaktinformationen in Abschnitt 12 oben übermitteln, werden wir Ihnen eine Liste mit den Kategorien personenbezogener Daten offenlegen, die wir in Übereinstimmung mit den Anforderungen des CCPA verkauft haben. 

Kalifornische Datenschutzrechte

In Kalifornien ansässige Personen können bestimmte CCPA-Datenschutzrechte in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten ausüben:

  • Hinweis: Das Recht, darüber informiert zu werden, welche Kategorien personenbezogener Daten zum oder vor dem Zeitpunkt der Erhebung gesammelt werden und zu welchem Zweck sie verwendet und weitergegeben werden.
  • Recht auf Wissen/Zugang: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Ihnen mitteilen, welche personenbezogenen Daten wir über Sie sammeln, verwenden, weitergeben und verkaufen, einschließlich: Die Kategorien der personenbezogenen Daten, die wir in den vorangegangenen 12 Monaten über Sie erhoben haben; die Kategorien der Quellen, aus denen die personenbezogenen Daten stammen; der geschäftliche oder kommerzielle Zweck für die Sammlung oder den Verkauf der personenbezogenen Daten; die Kategorien der personenbezogenen Daten, die wir in den vorangegangenen 12 Monaten für einen geschäftlichen Zweck weitergegeben oder an Dritte verkauft haben; und die Kategorien der Dritten, an die die Daten weitergegeben oder verkauft wurden.
  • Datenübertragbarkeit: Das Recht, die personenbezogenen Daten zu erhalten, die Sie uns zuvor zur Verfügung gestellt haben.
  • Recht auf Löschen: Sie haben das Recht, die Löschung der von uns über Sie erfassten personenbezogenen Daten zu verlangen.  
  • Das Recht auf Widerspruch: Sie haben das Recht, dem Verkauf Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu widersprechen. Zum derzeitigen Zeitpunkt verkaufen wir Ihre personenbezogenen Daten nicht. Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns, indem Sie die nachstehenden Kontaktinformationen verwenden.
  • Recht auf Nicht-Diskriminierung: Sie haben das Recht, von uns nicht diskriminiert zu werden, wenn Sie eines der Ihnen durch den CCPA verliehenen Rechte wahrnehmen.


Wie Sie Ihre Rechte in Kalifornien ausüben
Wenn Sie in Kalifornien ansässig sind und eines der oben genannten Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an uns. Sie können alternativ einen bevollmächtigten Vertreter zur Ausübung Ihrer Rechte benennen, der in Ihrem Namen einen Antrag stellen kann. Zu diesem Zweck müssen Sie sich mit uns in Verbindung setzen. 

Wir ergreifen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die Personen, die für die Entgegennahme und Beantwortung Ihrer Anfrage zuständig sind, über Ihre Rechte informiert sind und wissen, wie sie Ihnen bei der Ausübung dieser Rechte helfen können. Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen, um Ihre Rechte auszuüben, bitten wir Sie, die folgenden Leitlinien zu beachten:

  • Sagen Sie uns, welches Recht Sie ausüben: Geben Sie an, welches Recht Sie ausüben möchten und auf welche personenbezogenen Daten sich Ihre Anfrage bezieht (falls sie sich nicht auf Sie selbst bezieht). Wenn Sie als Bevollmächtigter im Namen einer in Kalifornien ansässigen Person handeln, geben Sie dies bitte deutlich an und weisen Sie auf Ihre Vollmacht hin, in deren Namen zu handeln.
  • Helfen Sie uns dabei, Ihre Identität zu überprüfen: Kontaktieren Sie uns und geben Sie uns genügend Informationen, um Ihre Identität zu überprüfen. Bitte beachten Sie, dass wir, wenn wir Ihre Identität zunächst nicht verifizieren können, zusätzliche Informationen anfordern können, um den Verifizierungsprozess abzuschließen. Alle personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Überprüfung Ihrer Identität mitteilen, werden ausschließlich zum Zweck der Überprüfung verwendet. 
  • Teilen Sie uns Ihre bevorzugte Art der Benachrichtigung mit: Teilen Sie uns mit, auf welchem Weg Sie unsere Antwort erhalten möchten. Sie können etwa per E-Mail, Post oder über Ihr Konto (falls Sie ein solches bei uns haben) angeben.

Beachten Sie, dass Sie kein Konto bei uns haben müssen, um eine Anfrage auf Ausübung Ihrer Rechte zu stellen.

Wie wir auf Ihre Anfragen reagieren

In jedem Fall werden wir Ihre Anfrage innerhalb von zehn (10) Tagen beantworten, um den Erhalt Ihrer Anfrage zu bestätigen und Ihnen Informationen darüber zu geben, wie wir Ihre Anfrage bearbeiten werden. Wir werden dann innerhalb von fünfundvierzig (45) Tagen inhaltlich auf Ihre Anfrage antworten. Wenn es jedoch angemessen ist, können wir unsere Antwortfrist um weitere fünfundvierzig (45) Tage verlängern, sofern wir Sie zuvor über eine solche Verlängerung informieren. Wir werden Ihnen die Informationen auf dem von Ihnen bevorzugten Weg zukommen lassen. Wenn Ihnen die Informationen elektronisch zur Verfügung gestellt werden, stellen wir Ihnen die Informationen in einem übertragbaren Format und, soweit technisch machbar, in einem maschinenlesbaren, leicht nutzbaren Format zur Verfügung, das es Ihnen ermöglicht, diese Informationen ungehindert zu übermitteln. 

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen für Ihre Anfrage keine Gebühren berechnen, sofern Sie nicht mehr als zwei (2) Anfragen pro Jahr stellen. Wenn Sie innerhalb eines Zeitraums von zwölf (12) Monaten drei (3) oder mehr Anfragen stellen, können wir die Beantwortung dieser Anfragen verweigern, wenn wir sie für unbegründet oder übertrieben halten (z. B. wenn sie sich wiederholen), oder wir können eine angemessene Gebühr erheben, die die Verwaltungskosten für die Bereitstellung der Informationen oder Mitteilungen oder die Durchführung der angeforderten Maßnahmen berücksichtigt. Wenn wir uns weigern, der Anfrage nachzukommen, werden wir Sie davon in Kenntnis setzen und Ihnen den Grund für unsere Weigerung mitteilen.

Kontaktaufnahme mit dem Generalstaatsanwalt von Kalifornien

Das CCPA gibt den kalifornischen Verbrauchern das Recht, eine Beschwerde bei der kalifornischen Generalstaatsanwaltschaft einzureichen. Das Büro des Generalstaatsanwalts ist erreichbar unter https://oag.ca.gov/contact/consumer-complaint-against-business-or-company oder telefonisch unter: (916) 210-6276. 

Wir möchten Sie jedoch dazu ermutigen, sich zuerst an uns zu wenden, damit wir Ihnen bei der Lösung Ihrer Beschwerden helfen können.